Interviews

BIGSOUND 2022 Künstlerinterviews

BIGSOUND 2022 war ein Knaller. An drei wilden Tagen trafen wir uns mit Legenden aus dem diesjährigen epischen Line-up, darunter The Terrys, Death by Denim, Tulliah und mehr. Sehen Sie sich einige der Highlights an!

DIE TERRYS

GLÜCKLICH: Herzlichen Glückwunsch zu deiner neuesten Single, Situation 99. Liebe deine Arbeit!

JAKOB: Prost! 

GLÜCKLICH: Wie war es, den neuen Track live zu spielen? GROSSER KLANG und die Reaktionen der Fans bekommen?

Lukas: Die Leute kennen die Wörter bereits, was ziemlich krank ist! 

JAKOB: Ja, ich finde es witzig, wir stürzen uns immer ins Zeug und spielen Songs, die herauskommen, bevor sie rauskommen, und die Menge sagt: „Oh, das ist scheiße“, aber bis es herauskommt, kennen sie alle ihre Worte und sie haben Gefallen daran gefunden, und ja, sie singen mit!

TRENT: Sie sind wie, ja, es saugt nicht so viel! 

GLÜCKLICH: Ist es Ihr erstes BIGSOUND-Showcase in diesem Jahr? 

JAKOB: Ja! Sicher ist.

GLÜCKLICH: Wie sind die bisherigen Erfahrungen?

BE: Oh, fantastisch! Ich meine, wir sind erst gestern hier angekommen, aber es war verdammt großartig. Das Setup hier ist unglaublich. Wir waren sehr unterfordert. 

JAKOB: Wir wussten nicht, was uns erwartet! Also ja, es war krass.

GLÜCKLICH: Ich habe gesehen, wie ihr Dicko von Idol begegnet seid?

BE: Hahahaha ja! Er hat uns beim Ausladen geholfen, die Legende.

JAKOB: Ja, Dicko ist eine absolute Legende!

TRENT: Wir machen eine Kampf der Bands und er rechnet damit, dass er auch einer der Richter dafür sein wird, also!

JAKOB: Ja, wir ziehen unsere eigenen Terrys an Kampf der Bands und der Gewinner darf mit uns durchs Land kommen, und ja, Dicko sagte, dass er mit uns richten würde, also… bringen wir Australian Idol zurück! Er sagte, er werde es tun, solange er der gemeine Richter sein kann. 

BE: Ja, und wir werden es wahrscheinlich auch sein so schön, also wäre es gut, ein bisschen Aggression auf dem Panel zu haben! Wir müssen ein bisschen streng sein, weil wir einen Gewinner auswählen müssen.

GLÜCKLICH: Wessen Shows aus dem diesjährigen Line-up liebst du?

Cameron: Adam Neuling! 

JAKOB: Teenage Joans, sie waren hektisch! 

TRENT: Was war das für eine andere Band, die wir gesehen haben?

JAKOB: Presseclub! Ja, Press Club war großartig. 

Lukas: Haben wir Dicko dort überhaupt getroffen?

BE: Nein, das war bei Egoistische Söhne.

Lukas: Oh jaEah, selbstsüchtige Söhne! 

BE: Ja, sie waren wirklich interessant. Sie waren verrückt. Und ja, wir waren schon da. Wir sind gespannt darauf, heute Abend Beddy Rays zu sehen! Sie spielen genau zwischen uns, also.

JAKOB: Da ist dieser Rapper, YNG Martyr. Ich bin so scharf darauf, ihn zu sehen! Wir sind ihm gerade begegnet, und er hat gesagt, guten Tag, also. 

GLÜCKLICH: Was steht morgen für den letzten Tag von BIGSOUND auf dem Programm? 

BE: Also, heute Abend ist unsere letzte Show hier. Wir spielen am Wochenende in Byron Bay. 

TRENT: Wir sehen uns morgen Abend den letzten Auftritt von Violent Soho an!

JAKOB: Ja, und wahrscheinlich eine ganze Menge Schlaf und eine Chill-Out-Session.

BE: Oh jaEah, wenn heute Nacht auch nur annähernd so ist wie letzte Nacht, werden wir morgen sehr, sehr zerbrechlich sein! Heute Nacht ist auch eine große, denke ich.

Cameron: Ach sag das nicht! 

GLÜCKLICH: Um wie viel Uhr seid ihr heute Abend?

TRENT: Wir spielen um 5:30 Uhr im Constance. 

JAKOB: Ja, und dann haben wir um 10:30 Uhr einen im Summa House!

BE: Das wird gut.

JAKOB: Verhexen! 

 

Sieh diesen Beitrag auf Instagram

 

Ein Beitrag von The Terrys (@theterrysband)

GLÜCKLICH: Wenn ihr mit irgendeinem anderen Act aus dem diesjährigen Line-Up zusammenarbeiten könntet, wer wäre das?

TRENT: Rebecca Black?

JAKOB: Ich meine, sie war nicht wirklich im Line-up, sie war ein bisschen ein besonderer Gast, aber wir können mit Rebecca Black gehen! Ich würde sagen, wenn wir einen Vers von jemandem kopieren könnten, wäre es definitiv dieser Rapper YNG Martyr. Wenn wir einen Vers von ihm für irgendwelche Tezz-Tracks bekommen könnten, wäre das beleuchtet!

GLÜCKLICH: Können wir damit rechnen, dass bald noch mehr neue Musik veröffentlicht wird?

BE: Ja, wir haben eine große Ankündigung! 

JAKOB: So Wahre Farbe, unser Debütalbum, erscheint am 7. Oktober! 

BE: Wir sind verdammt begeistert! Wir lieben es, es klingt großartig, wir können es kaum erwarten, dass es alle hören. 

Lukas: Uns gefällt es, also hoffentlich auch allen anderen. 

TRENT: Wir haben Bliss n Eso auf einem der Tracks!

JAKOB: Ja, für einen von ihnen haben wir einen vollen Rap-Song gemacht.

BE: Es ist ein dynamischer Bereich.

JAKOB: Wir haben eine ganze Mischung aus Kram, jede Menge verrückten Scheiß, jede Menge Synthesizer, und dann haben wir einen klassischen Tezza-Surf-Rock-Song unter dem ganzen Kram!

 

Sieh diesen Beitrag auf Instagram

 

Ein Beitrag von The Terrys (@theterrysband)

GLÜCKLICH: Wie seid ihr mit Bliss n Eso in Kontakt gekommen?

BE: Es ist interessant, also war es eigentlich nur Eso. Wir trafen ihn im Flugzeug.

TRENT: Ja, ich und Salvo saßen hinter ihm und Salvo meinte: „Oi, ich glaube, das ist dieser australische Rapper!“ Ich war wie, "Wer?" und er war wie, “von Bliss n Eso!” Es stellte sich heraus, dass es voll und ganz war.

BE: Wir haben ihn getroffen und er war so ein netter Kerl! 

Cameron: Ich wurde zum vollen Fanboy und bekam ein Foto mit ihm und so. 

BE: Er war so ein liebenswerter Mensch und wir waren die nächsten paar Stunden einfach auf Hochtouren. Und dann machten wir diesen Rap-Song und hatten Spots für Rap-Strophen. Die Sterne richteten sich aus und Jacob traf ihn.

Lukas: Wir hatten noch jemanden in der Schlange, aber sie haben irgendwie nicht geantwortet und so, also sagte ich zu Jake: „Alter, wir sollten Eso dazu bringen,„Und es ist einfach passiert, ja? Er war begeistert!

BE: Was einfach verrückt war, wie ein verdammter Blowout für uns, unsere eigene Musik zu haben und dann jemanden zu haben, der so ikonisch ist, dass er so scharf darauf ist, mit uns zu arbeiten.

TRENT: Ja, wir haben alle unseren fairen Anteil an Bliss n Eso-Hören geleistet! 

GLÜCKLICH: Lust, dem Album im Oktober eine Runde zu geben! Meine letzte Frage an euch lautet also: Was macht euch glücklich?

Cameron: Wenn wir alle zusammen sind! 

BE: Ja genau. Spaß haben, zurücklehnen. Wir nehmen das Leben nicht zu ernst, also haben wir viel Spaß!

Lukas: Und der Meriton ist gut! 

TRENT: Die Sauna! 

BE: Ja haha! Und auch zu sehen, wie alle ausschäumen. Es ist nur eine große, fröhliche, schäumende Sitzung.

JAKOB: Wir freuen uns, wenn wir sehen, wie andere glücklich werden … und ein kühles Bier in der heißen Sonne!

BE: Ehrlich gesagt, das Leben ist so toll und wir haben so viel Spaß. Ich meine, jeder geht durch Höhen und Tiefen, aber wir sind so glücklich, die Gelegenheit zu haben, die wir haben, und es macht einfach super Spaß!

Lukas: Ja, und Happy Mag macht uns glücklich! 

GLÜCKLICH: Oh, das hören wir gerne! Vielen Dank für das Gespräch. Wir treffen Sie später bei Ihrer Show! 

BE: Unser Vergnügen.

JAKOB: Keine Wokkas!

Wahre Farbe startet am 7. Oktober. Siehe Tourdaten hier.

TOD DURCH DENIM

GLÜCKLICH: Danke, dass Sie zum Chatten gekommen sind! Wie War dein Tag bisher?

PALLE: Es war in Ordnung, etwas langsamer Start. Ein paar lange Nächte in der Stadt! Aber wir sind gut, wir haben auch einige Super Smash Bros gespielt.

NIKOLAUS: Ich habe einen schönen Spaziergang gemacht. 

GLÜCKLICH: Welche anderen Bands habt ihr euch angesehen, seit ihr hier seid?

PALLE: Wir haben letzte Nacht ein paar gesehen!

NIKOLAUS: Teenager-Väter, The Terrys …

PALLE: Wir haben Rebecca Black gesehen! Oh Mann … so gut!   

HAMISH: Wir glauben, sie hat unser Logo gestohlen!

GEORGE: Es ist eigentlich lächerlich. 

GLÜCKLICH: Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuesten Album, Mondbogen. Wie läuft die Albumtour und wie war die Erfahrung, diese Tracks live bei BIGSOUND zu spielen?

PALLE: Es war gut! Wir konnten den Titeltrack eigentlich nicht spielen, Mondbogen am Dienstagabend, aber wir spielen es hoffentlich heute Abend. Die Leute scheinen das wirklich zu mögen. Wir spielen auch einen brandneuen Song, der auf dieser Tour unveröffentlicht ist, also genießen die Leute auch diesen! 

GLÜCKLICH: Gibt es dafür schon ein Veröffentlichungsdatum?

PALLE: Nicht offiziell, aber wir rechnen mit Ende Oktober.

GEORGE: Es macht Spaß zu spielen, aber es ist auch schwer zu spielen. Wir machen das jedes Mal! Im Studio haben wir einfach ein paar Sachen hingelegt, und es klingt großartig, ohne viel darüber nachzudenken, wie wir es live durchziehen werden. Wir alle haben also alle Hände voll zu tun. Ich weiß, dass Palle das definitiv tut, denn Palle arbeitet jetzt mit einem Synthesizer und er hat ein Sample-Pad, also muss er Tasten drücken und so. Aber ich denke, es wird jedes Mal besser, wenn wir es spielen … wir brauchen nur vier weitere Leute in der Band, um ein Instrument zu nehmen! Aber es macht Spaß, wenn man es richtig macht.

GLÜCKLICH: Also, was steht für euch nach BIGSOUND auf der Agenda? 

NIKOLAUS: Wir sind am Freitag in Sydney, am Samstag in Melbourne und am Sonntag auf der Mornington Peninsula. Also ja, es werden vier ziemlich arbeitsreiche Nächte! Es waren wirklich zehn arbeitsreiche Tage. 

GEORGE: Ja, wir sind ungefähr fünf Tage in der Tour und wir kämpfen bereits. 

PALLE: Mir geht es gut!

HAMISH: Es war großartig, aber ja, es treibt dich irgendwie an! Ich denke, viele Künstler haben das Gefühl, dass wir bei BIGSOUND alle im selben Boot sitzen. Aber es macht viel Spaß! Und dann denke ich, sobald wir uns ein bisschen entspannen können, werden wir an neuen Sachen arbeiten.

GLÜCKLICH: Spielst du zum ersten Mal bei BIGSOUND? 

PALLE: Ja! Wir sollten 2020 machen, was nicht zustande kam, aber diesmal war es gut, es zu tun, weil es so viel Aufsehen erregt, seit es nach drei Jahren zurück ist!

 

Sieh diesen Beitrag auf Instagram

 

Ein Beitrag von Death By Denim (@deathbydenim)

GEORGE: Es war schön, auch mit unserem Management-Team zusammen sein zu können. Es waren meistens nur Zoom-Anrufe, also war es schön, nur ein paar Bevvies zu teilen.

PALLE: Und THier gibt es tatsächlich so viele coole Veranstaltungsorte, das war mir nicht klar! 

HAMISH: Sie können hier sehen, warum sie BIGSOUND machen. 

NIKOLAUS: Ja, definitiv. Ich konnte es nicht glauben. Gehen Sie einfach durch die Nachbarschaft und dann buchstäblich um den nächsten Block herum, und Sie befinden sich an einem anderen erstaunlichen Ort.

GLÜCKLICH: Wenn Sie mit irgendeinem Künstler aus dem diesjährigen Line-up zusammenarbeiten könnten, mit wem würden Sie gerne zusammenarbeiten?

JEDER: Rebecca Black!

GEORGE: Nun, sie ist technisch gesehen nicht in der Aufstellung.

NIKOLAUS: Aber wir teilen ein Logo! 

PALLE: Das ist eigentlich richtig, wir haben also wirklich schon zusammengearbeitet. Es ist schon erledigt!

HAMISH: Und natürlich WIIGZ! 

NIKOLAUS: Wir haben sie auch vermisst, aber EGOISM wäre krank. Wir konnten nicht zum Veranstaltungsort kommen, um sie zu sehen, aber ja, es wäre krank, mit ihnen zu arbeiten!

GLÜCKLICH: Eine letzte Frage an euch, was macht euch glücklich? 

GEORGE: Meine Güte! RIESIGE Frage! 

NIKOLAUS: Ähm, eine wirklich gute Bloody Mary und diese Jungs beim Tischtennis schlagen. George? 

GEORGE: Nun, mein Hund, und sehr lange Strecken zu laufen, obwohl mein Körper es nicht aushält … Oh! und das erste Bad im Meer, wenn das Wetter heiß wird!

HAMISH: Einnahme ein richtig guter sitz. Sich irgendwo mit einem Kaffee oder einem wirklich guten Bier hinsetzen, wenn man es am meisten braucht. Ich glaube, das ist für mich das Sahnehäubchen!

NIKOLAUS: Es sind die einfachen Dinge im Leben.

GLÜCKLICH: Wo spielst du heute Abend deine letzte Show?

PALLE: 11:30 Uhr im The Outpost … wird eine kleine Tanzparty!

GLÜCKLICH: Vielen Dank für das Gespräch mit uns!

PALLE: Danke, dass Sie uns haben.

Fang das Tod durch Denim über deren Spring Break, Frühjahrsurlaub, Frühjahrsferien Tour. Schnappen Sie sich Ihre Tickets hier.

TULLIAH

GLÜCKLICH: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mit uns zu chatten!

TULIAH: Danke für die Einladung!

GLÜCKLICH: Du hast also während des Festivals dein kommendes Album angeteasert, wie war es, die ersten Live-Publikumsreaktionen auf die neue Musik zu sehen? 

TULIAH: Es war so aufregend! Das ganze Album hat ein volles Orchester, also haben wir viel Zeit damit verbracht, jeden Song auseinander zu nehmen, um nur Cello, Tasten und Gesangsparts zu kreieren, damit es für uns drei einfach ist, aufzutreten! Es hat bisher wirklich Spaß gemacht, und ich denke, wir werden von dort aus expandieren. Ich war hauptsächlich nur aufgeregt, gestern Abend endlich etwas davon zu teilen! Ich schätze, sobald du etwas veröffentlicht hast, bist du so etwas wie "Oh, jetzt sind wir bei der nächsten Sache" Es hat also wirklich Spaß gemacht, diese Songs endlich zu spielen und allen einen kleinen Vorgeschmack darauf zu geben, wie das neue Album klingen wird.

GLÜCKLICH: Wann können wir mit dem Release des Albums rechnen? Gibt es schon ein Erscheinungsdatum?

TULIAH: Nicht wirklich, aber hoffentlich März! Im Moment haben wir die 12 Tracks und mein Produzent Dean und ich haben sie so weit gebracht, dass wir alle Songs lieben. Jetzt schicken wir es einfach nach New York, um die Streicher aufzunehmen. Es ist also nur ein Prozess des Hin- und Hergehens mit dem, was wir mögen und was nicht, aber wir mögen so ziemlich alles, weil David Kahn, der es macht, unglaublich ist, und er hat einfach diesen verrückten Musikgeschmack und macht viel Soundtracks, also ist es auch ziemlich filmisch.

GLÜCKLICH: Wie aufregend! Das klingt toll, wir sind auf jeden Fall scharf darauf. Trittst du zum ersten Mal bei BIGSOUND auf?

TULIAH: Ja, zuerst BIGSOUND! Es ist ziemlich verrückt, so viel Spaß, so beschäftigt! Ich habe es trotzdem geschafft, ein Nickerchen zu machen.

GLÜCKLICH: Wie viele Shows hast du?

TULIAH: Also habe ich eines letzte Nacht im King Lear's Throne gespielt und das nächste heute Abend im BLVD. Einen Monat bevor ich herausfand, dass ich zu BIGSOUND komme, betonte ich Hardcore! Ich dachte, heilige Scheiße, hier sind all diese Leute. Und vor allem, weil ich die neuen Sachen präsentiere. Es ist wie, oh, was werden die Leute denken? Dein Verstand spielt verrückt. Aber dann, sobald ich gelandet bin, dachte ich: Oh, das ist so cool! Jeder ist hier, um einfach zu reden und sich die Musik anzuhören. Ich habe noch keine Person getroffen, bei der ich mich unwohl oder unwillkommen gefühlt habe. Also ja, es war wirklich gut! Und ich habe auch meine Mutter hier und meinen Produzenten, weil mein Manager im Ausland ist. Und meine Freunde sind gestern gerade hergekommen, um zu spielen. Es war großartig!

 

Sieh diesen Beitrag auf Instagram

 

Ein Beitrag von Tulliah (@tul_liah)

GLÜCKLICH: Was steht morgen für den letzten Tag von BIGSOUND auf deiner Agenda?

TULIAH: Ich bin kaum ausgegangen, um meine Stimme zu schützen, also gehe ich heute Abend raus und schaue so viel Musik wie möglich! Ich habe bisher nur zwei Shows gesehen, Folk Bitch Trio und Andy Golledge. Ich liebe ihn, er ist ein wirklich cooler Country-Künstler. Meine Shows kollidierten mit einigen der Künstler, die ich gerne sehen würde, also werde ich heute Abend einfach ausgehen. Und morgen? Wer weiß! Ich gehe um etwa 12 nach Hause, also schätze ich, wir werden einfach sehen, was hier sonst noch passiert.

GLÜCKLICH: Gibt es Acts in deiner Nähe, mit denen du träumen würdest, zusammenzuarbeiten?

TULIAH: Nun, das Folk Bitch Trio lebt in Melbourne und ich habe sie getroffen und sie sind nette Leute mit wunderschönen Stimmen! Sie machen diese erstaunlichen dreistimmigen Harmonien und ich wäre gerne der vierte für eine Zusammenarbeit!

GLÜCKLICH: Wie würdest du deine neue Musik Leuten beschreiben, die sie noch nicht gehört haben?

TULIAH: Es hat diesen Zigeuner-Vibe mit Bossa Novas und Latin-Gitarren. Es hat ein volles Orchester, aber jedes Stück Produktion konzentriert sich auf die Texte und die Stimme. Alles andere bewegt sich nur darum herum, um Raum zu schaffen, damit diese Geschichte durchkommen kann. Also ja, Zigeuner und filmisch.

GLÜCKLICH: Was hast du nach BIGSOUND vor? 

TULIAH: Ich spiele im August beim Hinterland Festival auf der Mornington Peninsula, wo ich herkomme, und dann habe ich die Borderline Music and Arts Festival in Wodonga im November. Und von dort aus dann praktisch nur noch an dem Album zu arbeiten. Also ja, nächstes Jahr werden hoffentlich alle Shows stattfinden, und ich könnte vielleicht ins Ausland gehen und dort auch einige Showcases machen, was cool sein wird!

GLÜCKLICH: Super, danke, dass du mit uns gechattet hast!

TULIAH: Keine Sorge, danke!

Zahlungsseite Tullias aktuelle Musik und anstehende Tourdaten hier.

Interview mit Amy Davidson